HOSPIZ ÖSTERREICH - Newsletter

Ein herzlicher Gruß aus dem Dachverband!

Unser vierter Newsletter 2012 bringt Ihnen aktuelle Informationen aus unseren verschiedenen Arbeitsbereichen. Wir laden Sie ein, teilzuhaben an dem, was uns bewegt, damit wir gemeinsam die nächsten Schritte gehen können auf dem Weg zu einer vollständig umgesetzten abgestuften Hospiz- und Palliativbetreuung für alle, die es brauchen.

Wir wünschen Ihnen an der Schwelle zum Advent Zeit zum Innehalten und Genießen.

Mit einem herzlichen Gruß
das Team des Dachverbandes Hospiz Österreich

BM Hundstorfer und Klasnic gemeinsam für Hospiz und Palliative Care im Pflegeheim

 
Anlässlich des Internationalen Hospiz und Palliative Care Tags setzten sich Waltraud Klasnic und BM Rudolf Hundstorfer in einer Pressekonferenz gemeinsam für Hospiz- und Palliativbetreuung in Alten- und Pflegeheimen ein.

Mehr dazu hier
 

Sorge um das Glück der anderen - Hospiz und Palliative Care im Alter

 
Unter diesem Motto stand die Veranstaltung am 27.9.2012, mit der Hospiz Österreich mit den Kooperationspartnern Österreichischer Sparkassenverband und ERSTE Stiftung den Internationalen Hospiz und Palliative Care Tag 2012 feierte.

Mehr dazu hier
 

Prozesshandbuch Hospiz- und Palliativeinrichtungen

 
Am 9. November 2012 wurde das Prozesshandbuch Hospiz- und Palliativeinrichtungen von GÖG/ÖBIG in einer Veranstaltung präsentiert – ein Vorzeigeprojekt für Europa.

Mehr dazu und Bestellmöglichkeiten hier
 

Neuerscheinung - das erste Buch von Hospiz Österreich!

 
"Hospizkultur und Palliative Care im Pflegeheim - Mehr als nur ein schöner Abschied. Gut leben können und sterben dürfen" ist der Titel des Buches, das Hospiz Österreich herausgibt und das soeben im Hospizverlag erschienen ist.
Wir freuen uns sehr darüber, dass es gelungen ist, eine Fülle an Erfahrungen, Wissen, Herzensthemen und Anliegen von vielen verschiedenen ExpertInnen und Betroffenen aus unserem Projekt „Hospizkultur und Palliative Care in Alten- und Pflegeheimen“ nun auch in einem Band zu versammeln.

Ab sofort im Buchhandel und bei amazon erhältlich.
Mehr dazu hier
 

Hospiz- und Palliativversorgung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

 
Die österreichweite und multiprofessionelle Arbeitsgruppe zur Hospiz- und Palliativversorgung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen von GÖG/ÖBIG und dem Dachverband Hospiz Österreich hat mit ihrer Sitzung am 15.11.2012 ihre Arbeit abgeschlossen. Die Ergebnisse werden nun in ein Konzept eingearbeitet, das bis Ende Dezember 2012 dem Bundesministerium für Gesundheit übermittelt wird. Ein Dank an alle für die engagierte Mitarbeit!

2013 wird unser nächstes österreichweites Vernetzungstreffen zur Hospiz- und Palliativversorgung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen stattfinden. Datum und Ort werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.
 

Caritas, CaSa und KAV starten in Wien

 
Wir freuen uns sehr, dass nun zusätzlich zu den Pflegeeinrichtungen, die einen Prozess zur Integration von Hospizkultur und Palliative Care schon seit 2006 umgesetzt haben (KAV Geriatriezentrum Klosterneuburg und die Pflegeeinrichtungen der Caritas Socialis), nun weitere Häuser in Wien den geänderten Anforderungen Rechnung tragen und durch ein Projekt zur Integration von Hospizkultur und Palliative Care dafür sorgen, dass BewohnerInnen von Alten- und Pflegeheimen leben können bis zuletzt und sterben dürfen.

Mehr dazu hier
 

Neue Akademische PalliativexpertInnen

 
Am 20. November fand in St. Virgil, Salzburg die Feier und Verleihung des Grades einer Akademischen Palliativexpertin, eines Akademischen Palliativexperten an die 20 AbsolventInnen des Universitätslehrgangs 4 statt.
Mehr dazu hier
 

4. österreichweite Schulung im Curriculum Palliative Geriatrie - Anmeldung

 
Aufgrund der großen Nachfrage findet im November 2013 eine weitere Ausbildung für MultiplikatorInnen im Curriculm Palliative Geriatrie nach Marina Kojer und Ulf Schwänke statt, das der Dachverband Hospiz Österreich zur Schulung in Heimen in Verbindung mit einem Organisationsentwicklungsprozess empfiehlt.
Anmeldungen sind sinnvoll, wenn die Möglichkeit besteht, im Rahmen eines solchen Organisationsentwicklungsprojektes zu schulen. Bitte melden Sie sich über die landeskoordinierende Hospizstelle an.

Das Anmeldeformular mit weiterführenden Informationen finden Sie hier
 

Österreichweite Datenerhebung zu Hospiz und Palliative Care in Pflegeheimen

 
Am 27.11.2012 werden Prof.in Dr.in Renate Kränzl-Nagl und Barbara Nußbaumer Bakk. BSc. MSc. von der FH Linz im erweiterten Beirat HPCPH (Hospiz und Palliative Care in Alten- und Pflegeheimen) die Ergebnisse der Umfrage zu Hospiz und Palliative Care in allen 800 Alten- und Pflegeheimen Österreichs vorstellen.

Ab Dezember 2012 wird das Ergebnis auf der jeweiligen Homepage des Dachverbandes Hospiz Österreich und des Bundesverbandes der Alten- und Pflegeheime Österreichs zum Download bereit stehen.
 

HPCPH goes international

 
Wie sehr das Projekt Hospiz und Palliative Care in Alten- und Pflegeheimen ein Bedürfnis unserer Zeit trifft, zeigt die Ausweitung auf unser Nachbarland Ungarn. Im Rahmen des EU Projektes Tamasz arbeiten der ostungarische Gemeindeverbund, das BFI Burgenland, das BFI Wien, der Dachverband Hospiz Österreich und die Hospizbewegung Burgenland für einen Wissenstransfer zusammen.

Mehr dazu hier
 

Aus den Bundesländern

 
Niederösterreich
"Feuer und Flamme... und dabei nicht verbrennen": Unter diesem Motto stand die elfte Hospizenquete des Landesverbandes Hospiz Niederösterreich am 15.11.2012.

Steiermark
Informieren Sie sich über die Nominierung regionaler HospizpatInnen, lesen Sie von einem Projekt von 27 JungjournalistInnen, tauchen Sie ein in die Bildbandpräsentation anlässlich der Feier "10 Jahre Albert Schweitzer Hospiz" in Graz und feiern Sie den Erfolg von 10 Jahren "Hospiz macht Schule".

Tirol
- 20 Jahre Tiroler Hospiz-Gemeinschaft – Welthospiztag 2012
- Zeit haben schenkt Lebensqualität – Neue Ehrenamtliche im Tiroler Unterland
- Halt geben – Gründungsfeier der Hospizgruppe Imst

Wien
- Neue Führungsstruktur
im CS Hospiz Rennweg
- CS Pflege- und Sozialzentren und Wohngemeinschaften für demente Menschen: Das Palliativblatt als Kommunikationshilfe aller Beteiligten
 

Copyright ©:
www.hospiz.at, Redaktion: Mag.a Anna H. Pissarek, DI Peter Zottele, MBA (IT),
alle: 1040 Wien, Argentinierstr. 2/3, Telefon: 01/803 98 68
Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden wollen, klicken sie bitte hier