HOSPIZ ÖSTERREICH - Newsletter
4 / 2009

Liebe Interessentinnen und Interessenten!

Wir dürfen Ihnen den neuen Newsletter übermitteln, der Sie über Neuigkeiten aus dem Dachverband Hospiz Österreich informiert.

Veranstaltungen, Entwicklungen im Bereich der Hospiz- und Palliativversorgung in Österreich, Projektinformationen, Literaturhinweise und vieles mehr übermitteln wir Ihnen in komprimierter Form im vierteljährlichen Newsletter, ausführlichere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Ihr Dachverband Hospiz Österreich Team

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen möchten, finden Sie am Ende des Newsletters eine Abmeldemöglichkeit.

Inhaltsverzeichnis



ProjektleiterIn gesucht
Vertiefungslehrgang - Palliativmedizin beginnt im Jänner
Welthospiztag
Datenerhebung 2009
Universitätslehrgang III
Pressegespräch - Hospiz- und Palliative Care im Pflegeheim
Patientenverfügung - Beratungsgespräch
Hospiz und Palliative Care in Niederösterreichs Alten- und Pflegeheimen in die Umsetzung

ProjektleiterIn gesucht

 
Der Dachverband HOSPIZ ÖSTERREICH sucht für die Weiterentwicklung der Geschäftsstelle zu einem Kompetenz- und Beratungszentrum in Hospiz- und Palliative Care eine motivierte und kompetente Persönlichkeit mit Erfahrung in Öffentlichkeitsarbeit, Bildungs- und Projektmanagementbereich.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der Stellenausschreibung auf unserer Homepage.
 

Vertiefungslehrgang - Palliativmedizin beginnt im Jänner

 
Der nächste Vertiefungslehrgang - Palliativmedizin mit nahmhaften ReferentInnen beginnt mit dem Einführungstag am 23.01.2010 in Wien. Mit diesem Lehrgang können Sie die Stufe 2 des Universitätslehrgangs Palliative Care absolvieren.

Detailsinfos erhalten Sie hier.
 

Welthospiztag

 
Am 7. Oktober 2009 haben der Dachverband Hospiz Österreich und der Österreichischer Sparkassenverband zu einer Veranstaltung im Alten Rathaus in Wien eingeladen. Näheres finden Sie hier.
 

Datenerhebung 2009

 
Die Ergebnisse der österreichischen Datenerhebung 2009 mit vielen interessanten Informationen über die Hospiz- und Palliativversorgung in Österreich finden Sie hier.
 

Universitätslehrgang III

 
Im Oktober wurden die Absolventen des Masterlehrgangs (Stufe III) im Rahmen einer großen Abschlussfeier geehrt. Details dazu hier.
 

Pressegespräch - Hospiz- und Palliative Care im Pflegeheim

 
Das Modellprojekt "Hospiz und Palliative Care in der Pflege" wurde am 12.11.09 von VertreterInnen von Hospiz Österreich und dem Landesverband Hospiz NÖ, vorgestellt. Der Fonds Gesundes Österreich, vertreten durch Mag. Hörhan, fördert das Projekt zum überwiegenden Anteil. Die Umsetzung in Niederösterreich wird finanziell vom Land Nö und den privaten Trägern übernommen.
 

Patientenverfügung - Beratungsgespräch

 
Hospiz Österreich bietet bezüglich Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht Beratungsgespräche an. Diese können als Einzelgespräche oder als Gruppeninformation, z.B. in Alten- und Pflegeheimen in Anspruch genommen werden. Diese Beratungsgespräche sind dem ärztlichen und notariellen Aufklärungsgespräch vorgelagert, sie sind kein Ersatz für diese. Die Beratungsgespräche sind kostenfrei. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der email-Adresse: patientenverfuegung@hospiz.at
 

Hospiz und Palliative Care in Niederösterreichs Alten- und Pflegeheimen in die Umsetzung

 
Am 13.11.09 fand im Landhaus die KICK-OFF Veranstaltung statt, an der VertreterInnen von allen acht teilnehmenden Heimen anwesend waren. Das Land Niederösterreich steht voll und ganz hinter dem Projekt, das wurde durch die Landesrätin Mag.a Mikl-Leitner und durch Dr. Hofrat Huber bekräftigt.

Die Umsetzung in Niederösterreich ist ein Teil des Gesamtprojektes "Hospiz und Palliative Care in der Pflege" des Dachverbandes Hospiz Österreich in Kooperation mit dem Landesverband Niederösterreich. Hospiz Österreich war durch die Geschäftsführerin Maga. Leena Pelttari-Stachl, MAS und die Projektleiterin des Gesamtprojektes Drin Mag.a Sigrid Beyer vertreten.
 

Copyright ©:
www.hospiz.at, Redaktion: Mag.a Anna H. Pissarek, DI Peter Zottele MBA (IT),
alle: 1040 Wien, Argentinierstr. 2/3, Telefon: 01/803 98 68
Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden wollen, klicken sie bitte hier