HOSPIZ ÖSTERREICH - Newsletter
3/2011

Liebe Interessentinnen und Interessenten,

Unser Newsletter ist wieder da!

Wir laden Sie herzlich ein, durch unseren Newsletter teilzunehmen an den Neuigkeiten und Ereignissen im Dachverband Hospiz Österreich und den Bundesländern: Informatives, Trauriges, Neues, Erfreuliches...

Wir wünschen Ihnen gute Tage!

Ihr Dachverband Hospiz Österreich Team

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr beziehen möchten, finden Sie am Ende des Newsletters eine Abmeldemöglichkeit.

Inhaltsverzeichnis



Generalversammlung des Dachverbandes Hospiz Österreich
Waltraud Klasnic: Recht auf Hospiz- und Palliativversorgung statt Tötung auf Verlangen
Rahmengesundheitsziele für Österreich
2. Wiener Hospiz- und Palliativtag
12. Kongress der European Association of Palliative Care
Hospiz und Palliative Care in Alten- und Pflegeheimen (HPCPH)
Kinderhospizarbeit und Pädiatrische Palliative Care
Internationaler Hospiz- und Palliativtag
Universitätslehrgang Palliative Care (ULG)
Beiträge aus den Bundesländern
Wussten Sie schon...?

Generalversammlung des Dachverbandes Hospiz Österreich

 
Die diesjährige Generalversammlung des Dachverbandes Hospiz Österreich fand unter der Leitung von Präsidentin Waltraud Klasnic am 21. Juni 2011 in den Räumlichkeiten der CS Pramergasse, Wien statt.

Mehr dazu hier
 

Waltraud Klasnic: Recht auf Hospiz- und Palliativversorgung statt Tötung auf Verlangen

 
Die Aussendung von David Pratchetts Dokumentation über den assistierten Suizid eines Freundes durch die BBC war ein medialer Tabubruch und löste eine Diskussion in den Medien aus. HOSPIZ Österreich nahm in einer Presseaussendung Stellung.

Die offizielle Position von HOSPIZ Österreich zu Tötung auf Verlangen finden Sie auf unserer Homepage www.hospiz.at.
 

Rahmengesundheitsziele für Österreich

 
Am 20. Mai 2011 war im Festsaal des Bundesministeriums für Gesundheit in Wien der Auftakt für die Entwicklung der Rahmengesundheitsziele für Österreich. Bei dieser Bundesgesundheitskonferenz ging es darum, dem sehr breit gefächerten TeilnehmerInnenkreis, darunter auch HOSPIZ Österreich, das Konzept, die Idee und den Zeitrahmen vorzustellen und in der Ideenkonferenz am Nachmittag zugleich Input von allen aus den jeweils eigenen Perspektiven zu bekommen. Eine Arbeitsgruppe (das Plenum) wird in Sitzungen bis Ende Juni 2012 strategische Rahmengesundheitsziele für Österreich für die nächsten 20 Jahre formulieren.
Der „health in all policies“ Grundsatz sorgt für den Einbezug aller Politikbereiche und Interessensfelder. Der Prozess bietet Möglichkeit zur Interaktion und Information über die Homepage www.gesundheitszieleoesterreich.at.
Bis 11. Juli 2011 können die eigenen Gesundheitsziele und Visionen direkt online eingebracht werden.
 

2. Wiener Hospiz- und Palliativtag

 
Am 12. Mai 2011 lud das Wiener Hospiz- und Palliativforum (WiHoP) im Rahmen des 6. Österreichisch-Deutschen Geriatriekongresses zum
2. Wiener Hospiz- und Palliativtag ins Congress Center der Messe Wien.
Waltraud Klasnic, Präsidentin des Dachverbandes Hospiz Österreich, und Dr.in Elisabeth Bleyleben-Koren als Hospizbotschafterin für das Ehrenamt begrüßten mit Marianne Klicka, der 3. Präsidentin des Wiener Landtags, und Univ. Prof. Dr. Herbert Watzke, Präsident der Österreichischen Palliativgesellschaft, die rund 200 Anwesenden.

Mehr dazu hier
 

12. Kongress der European Association of Palliative Care

 
Der diesjährige Kongress der EAPC in Lissabon stand unter dem Motto "Palliative Care Reaching Out". Hier ein zusammenfassender und ein ausführlicher Bericht.

Ein besonderer Beitrag anlässlich des "Europäischen Freiwilligenjahrs" war der Workshop "Volunteers in Palliative Care". Die Organisatorinnen Dr.in Birgit Weihrauch (Deutscher Hospiz- und PalliativVerband) und Mag.a Leena Pelttari, MSc (Dachverband Hospiz Österreich) berichten hier.

Die nächsten EAPC-Kongresse sind
7. EAPC Forschungskongress: 07. - 09.06.2012 in Trondheim/Norwegen
13. EAPC Kongress: 30.05. - 02.06.2013 in Prag/Tschechien
 

Hospiz und Palliative Care in Alten- und Pflegeheimen (HPCPH)

 
Zwei Höhepunkte brachte das Frühjahr 2011:

Am 04. 05. 2011 fand in den Räumlichkeiten der Erste Bank ein von Hospiz Österreich angebotener Organisationsentwicklungsworkshop für ProjektbegleiterInnen und für Führungskräfte unter der Leitung von Prof. Dr. Ralph Grossmann statt.
Mehr dazu hier
Impressionen vom Workshop finden Sie hier

Am 08.06.2011 feierte der Landesverband Hospiz NÖ in einer Veranstaltung in Grafenwörth/NÖ den Abschluss des Pilotprojekts und die Vorstellung der Heime des zweiten Durchgangs. DDr.in Marina Kojer und Mag.a Dr.in Sigrid Beyer hielten Kurzvorträge.
Mehr dazu hier

Terminvorschau: Vernetzungstreffen HPCPH 2012
9.5.2012, 14.00 Uhr - 10.5.2012, 14.00 Uhr
Ort: St. Virgil Bildungs- und Konferenzzentrum, Salzburg
Anmeldung mit beiliegendem Anmeldeformular bis 29.02.2012.
 

Kinderhospizarbeit und Pädiatrische Palliative Care

 
Kinderhospizarbeit und Pädiatrische Palliative Care ist ein Bereich, der in Österreich immer noch in den „Kinderschuhen“ steckt. Es gibt sehr engagierte Initiativen von Einzelpersonen und Einrichtungen, aber keine gesicherte Finanzierung oder Bedarfsplanung.
Das verstärkte Engagement des Dachverbandes Hospiz Österreich für den Bereich Kinderhospiz und Pädiatrischen Palliative Care fand seit der Beauftragung der ersten Bereichszuständigen Mag.a Ulrike Pribil MSc im Juli 2010 seinen Niederschlag in folgenden Aktivitäten (Auswahl):

Terminankündigung: Ein österreichweites Vernetzungstreffen im Bereich der Kinderhospizarbeit und Pädiatrischen Palliative Care wird am 17.11.2011 in St. Virgil/Salzburg stattfinden. Einladungen werden im September verschickt.
 

Internationaler Hospiz- und Palliativtag

 
Der Internationale Hospiz- und Palliativ Care Tag wird heuer am 8. Oktober begangen und steht unter dem Motto "Many diseases, many lives, many voices: palliative care for non-communicable conditions - Viele Krankeiten, viele Leben, viele Stimmen: Palliative Care für nicht-ansteckende Krankheiten". Anlässlich dieses Tages finden weltweit und in ganz Österreich Veranstaltungen statt.

HOSPIZ Österreich hat für die Enquete am 29. September, die gemeinsam mit dem Österreichischen Sparkassenverband veranstaltet wird, Prof. Dr. Boris Zernikow, Inhaber des Vodafone Lehrstuhls für Kinderschmerztherapie und Pädiatrische Palliativmedizin an der Universität Witten/Herdecke, Deutschland als Hauptreferent eingeladen.

Mehr Information zum bunten Reigen der Veranstaltungen in den Bundesländern hier
 

Universitätslehrgang Palliative Care (ULG)

 
Die PalliativexpertInnen beendeten im Mai den letzten Block der Ausbildung zum Master of Science (Palliative Care) und arbeiten nun über den Sommer an ihren Masterthesen. Diese werden im Rahmen der Abschlussprüfung im Herbst präsentiert.

Die fachspezifischen Vertiefungslehrgänge der Stufe II:
Palliativpflege ist mit einem Block Anfang Juli in Wien zu Gast.
Palliativmedizin hat im Juni abgeschlossen.

Alle Interessierten laden wir herzlich ein, sich für alle Lehrgänge der Stufe II und III, die im November/Dezember 2011 und Jänner 2012 mit Einführungstagen beginnen, anzumelden. Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!
Detailinformationen aller Lehrgänge und das Anmeldeformular finden Sie hier.
 

Beiträge aus den Bundesländern

 
NÖ: Der Landesverband Hospiz Niederösterreich feierte einen Meilenstein im Projekt "Hospiz und Palliative Care in Alten- und Pflegeheimen" Mehr dazu hier.

Tirol: Das Palliativforum im heurigen Frühjahr beschäftigte sich mit dem Thema "Sexualität bei schwerer Krankheit". Mehr dazu hier.

Wien: Das Wiener Hospiz und Palliativforum lud ein zum 2. Wiener Hospiztag. Mehr dazu hier.

 

Wussten Sie schon...?

 
Interessant zu wissen, anzusehen und zu besuchen.

Mehr dazu hier.
 

Copyright ©:
www.hospiz.at, Redaktion: Mag.a Anna H. Pissarek, DI Peter Zottele, MBA (IT),
alle: 1040 Wien, Argentinierstr. 2/3, Telefon: 01/803 98 68
Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden wollen, klicken sie bitte hier